Fassaden-Expert UG

Zusatzqualifikation: Fassadentechnik, Fenster, Türen, Tore, Wintergärten, Einbruchrekonstruktionen

Sachverständiger für Bau- und Versicherungsschäden

Sie haben Probleme mit der Errichtung Ihres Neubaus oder mit der Sanierung Ihres Bestandsgebäudes?

Hier wird Ihnen als privater
oder gewerblicher Bauherr / Eigentümer
zu den wie nachstehend aufgeführten Leistungen fachkompetende Unterstützung angeboten:

1.) Bauüberwachung

Die Bauüberwachung ist verantwortlich für die ordnungsgemäße Ausführung der Bauarbeiten. Der Begriff Bauüberwachung wird dabei sowohl für die Überwachung durch die Seite des Bauherrn als auch für die Seite des ausführenden Bauunternehmens verwendet. Der Einsatz der Bauüberwachung wird ganz unterschiedlich gehandhabt. Gerade bei großen und umfangreichen Bauvorhaben setzt der Auftraggeber oftmals Bauüberwacher ein. Diese überwachen und überprüfen die zu erbringenden Leistungen und koordinieren die Gewerke sowie sonstige Beteiligte. Zur Klärung von technischen Fragen stehen sie mit dem Bauherrn in Verbindung. Die Bauüberwachung durch die Auftragnehmer koordiniert beispielsweise den Personaleinsatz oder Materiallieferungen. Sie fungiert gleichermaßen als unmittelbarer Ansprechpartner für die Auftraggeber oder wiederum deren Bauüberwachung.

2.) Bauleitung

Die gesetzliche Definition eines Bauleiters ist in § 45 LBO zu finden:

Der Bauleiter hat darüber zu wachen, dass die Bauausführung den öffentlich-rechtlichen Vorschriften und den Entwürfen des Entwurfsverfassers entspricht. Er hat im Rahmen dieser Aufgabe auf den sicheren bautechnischen Betrieb der Baustelle, insbesondere auf das gefahrlose Ineinandergreifen der Arbeiten der Unternehmer zu achten; die Verantwortlichkeit der Unternehmer bleibt unberührt. Verstöße, denen nicht abgeholfen wird, hat er unverzüglich der Baurechtsbehörde mitzuteilen.

  • Überwachung und Koordinierung der Arbeiten, damit diese termingerecht fertig werden
  • Gewährleistung guter Qualität der Arbeiten
  • Beachtung der Wirtschaftlichkeit
  • Einhaltung der Sicherheits- und Gesundheitsschutzbestimmungen

3.) Feststellung von Fach- und Sachmängel

Nach § 633 Abs. 1 BGB ist der Unternehmer zur Verschaffung eines mangelfreien Werks verpflichtet. Die Verschaffung findet bei der Abnahme des Werks statt. Daher ist der relevante Zeitpunkt für das Vorliegen der Mangelfreiheit der Zeitpunkt der Abnahme oder, wenn eine Abnahme ausgeschlossen ist, der Zeitpunkt der Vollendung.

4.) Erstellen von Gerichtsgutachten

Auf die von den Handwerkskammern (HK) oder Industrie und Handelskammern (IHK) öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen finden die §§ 402 ff. ZPO (Beweis durch Sachverständige) und §§ 72 ff. StPO (Sachverständige und Augenschein) Anwendung.

Daraus folgt u. a., dass ein Sachverständiger, der öffentlich bestellt und vereidigt ist, grundsätzlich verpflichtet ist, die Erstattung von Gutachten im Rahmen seines Sachgebiets (des Vereidigungstenors) zu übernehmen. Für seine Tätigkeit als gerichtlicher Gutachter ist dies für den Bereich des Zivilprozesses, in dem der handwerkliche Gutachter überwiegend tätig wird, ausdrücklich durch § 407 ZPO festgelegt. Der Sachverständige hat danach dem gerichtlichen Auftrag Folge zu leisten, wenn er für das Sachgebiet, auf dem das Gutachten zu erstatten ist, öffentlich bestellt ist.

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige arbeiten per Definition: unparteiisch, weisungsfrei, gewissenhaft und unabhängig.

5.) Erstellen von Privatgutachten

Als Privatgutachten bezeichnet man die Art von Gutachten, welche außerhalb eines Gerichtsverfahrens für private Auftraggeber erstellt werden. Der Auftraggeberkreis für ein Privatgutachten ist unbegrenzt. Jedem Interessenten steht es frei, in einem Streitfall, zu dessen Lösung es einen Sachverständigen bedarf, einen Sachverständigen zu beauftragen. Die Bedeutung eines Privatgutachtens in einem Gerichtsverfahren ist jedoch beschränkt, da der Sachverständige nur von einer Partei beauftragt wurde und aus diesem Grund ein evtl. von Gericht angeordnetes Sachverständigengutachten nicht unbedingt ersetzt.

Die Entscheidung zu einem von Gericht angeordneten Sachverständigengutachten wird jedoch erst dann getroffen, wenn zwischen den Parteien aufgrund des erstellten Privatgutachtens noch keine Einigung erzielt werden konnte. Hierbei ist jedoch zu berücksichtigen, dass sich ein von Gericht bestellter Sachverständiger die Ausführungen des bereits erstellten Privatgutachtens ansehen und in die eigenen Ausführungen mit einbeziehen sollte.

Erstattet ein Sachverständiger ein Privatgutachten, so wird er in der Praxis als außergerichtlich tätiger oder als Privatgutachter bezeichnet. Auch das von ihm erstellte Privatgutachten gilt folgerichtig als außergerichtlich erstelltes Gutachten. Diese Bezeichnungen verdeutlichen die klassische Zweiteilung aller Gutachten in solche, die für Private erstellt werden – Privatgutachten – und solche, die für Gericht erstellt werden – Gerichtsgutachten -.

Auch für die Erstellung eines Privatgutachtens sollten öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige per Definition: unparteiisch, weisungsfrei, gewissenhaft und unabhängig, arbeiten.

6.) Erstellen von Versicherungsgutachten

Um herauszufinden, welche Schäden zu ersetzen sind, setzen Versicherer vorzugsweise einen Versicherungsgutachter ein. Konkret prüfen Versicherungsgutachter die Ansprüche und Anspruchshöhe und letztlich auch die Entschädigungsleistung der Versicherungsgesellschaft. Die Expertise eines Gutachters setzt da an, wo das Wissen der Versicherer endet.

Die für die vorgenannten Leistungsbereiche erforderliche fach- und sachliche Kompetenz basiert u. a. auf die über Jahrzehnte vom Sachverständigen persönlich ausgeführten Tätigkeiten, die von der konstruktiven Planungsausführung über die händig selbst ausgeführte Fertigung sowie bis hin zur Montageausführung gereicht. Hieraus wird nicht nur die theoretische, sondern auch die überaus wichtige praktische Erfahrung begründet.

Udo Grub ist Sachverständiger für Bau- und Versicherungsschäden

Zusatzqualifikation:

Fassadentechnik, Aluminium Fenster, Wintergärten, Aluminium und Glasfassaden, Fenster und Türen, Einbruchrekonstruktionen.

Die Überprüfung erfolgte auf den normativen Grundlagen des Zertifizierungssystems „Euro-Zert Certification“ DIN EN ISO /IEC 17024:2012, SVG office GmbH, European Association of Certificated and Qualified Experts. Systemnummer AD-26.01.63-01/2010

Zugelassen für die Länder:

D / A / I / L / NL / B / GB / USA / PL.

Gültig bis 12. Januar 2020

Udo Grub, öffentlich bestellter und

vereidigter Sachverständiger für die Bereiche:

„Fenster, Türen und Tore“.

Zuständig: IHK-Koblenz.

Gültig bis: 31. Dezember 2018

Fassaden-Expert UG

Finkenweg 3

56729 Kirchwald

Rufnummer:   +49-(0)2651-7056897

Fax: :               +49-(0)2651-7056898

Mobil:             +49-(0)171-8373319

E-Mail:             fassadensv@t-online.de

Web:               www.fassadensv.com

free premium wordpress themes download